Zweite Jobmesse am 22. März im Kulturheim „Kuller“ am Mittleren Landweg 78

Am 22. März informieren im „Kuller“ wieder Unternehmen aus Allermöhe und Umgebung über Berufs- und Arbeitsmöglichkeiten. Nach dem erfolgreichen Auftakt im Herbst letzten Jahres wird  nun zum 2. Mal  im Kulturheim des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Allermöhe-Billwerder unter dem Motto „Perspektive Arbeit“ die zweite Jobmesse stattfinden. Nach dem bewährten Prinzip eines lockeren Marktplatzes aus Infoständen werden sich von 9 bis 14 Uhr u.a. die Betriebe BUDNI, DACHSER, Dwenger Group, Roeper und Deutsche Post aus dem Gewerbegebiet Allermöhe vorstellen. Es wird zudem eine Reihe von Infoständen von u.a. Initiativen und Arbeitsgruppen geben, die über mögliche Netzwerkarbeit informieren. Die Veranstaltung dient der Förderung des lokalen, nachbarschaftlichen Arbeitsmarktes im Fördergebiet mit Fokus auf die Menschen, die Am Gleisdreieck wohnen und mit Betrieben des Gewerbegebietes Allermöhe zusammengebracht werden sollen.

Die Lawaetz-Stiftung ist mit Gebietsentwicklung durch das Bezirksamt Bergedorf für das Gebiet Mittlerer Landweg beauftragt. Die Jobmesse wird von der Gebietsentwicklung in Zusammenarbeit mit fördern&wohnen für das Fördergebiet Mittlerer Landweg organisiert.

Kontakt: Patrick Giese und Karin Robben

INNOVATIV für das Gemeinwohl