Digitale Demokratiekonferenz „GELEBTE VIELFALT – WIE GEHT DAS?“

Zum ersten Mal findet in diesem Jahr die Altonaer Vielfaltswoche als Teil und in Ergänzung des Positionspapier Perspektivwechsel statt. Viele von Ihnen haben innerhalb dieses Prozesses schon aktiv die Altonaer Deklaration mit entwickelt und ihre Ideen und Vorstellungen eingebracht, um der Vision einer gleichberechtigten, vielfältigen und toleranten Gesellschaft näher zu kommen. Ziel der Vielfaltswoche ist es deshalb zum einen das vielfältige Engagement verschiedenster Akteur*innen sichtbar zu machen und gleichzeitig ein Zeichen zu setzen, indem Diversität als Ressource anerkannt wird. Und auch hier zeigt sich abermals ihr starkes Engagement für diesen Bezirk, in dem Sie sich mit so viele unterschiedlichen Veranstaltungsformaten beteiligen.

Die Demokratiekonferenz der Partnerschaften für Demokratie und Vielfalt in diesem Jahr stellt gleichzeitig die Abschlussveranstaltung der Vielfaltswoche dar. Wir werden einen kurzen Einblick in die Woche geben und möchten uns den vielfältigen Perspektiven in unserer pluralistischen Gesellschaft widmen. Nach der Eröffnung durch Sozialsenatorin Frau Melanie Leonhard, wird es einen Fachimpuls zur Dissenstoleranz von Adela Dulovic geben, gefolgt von einer Podiumsdiskussion mit spannenden Gäst*innen. Wir wollen die Chancen und Herausforderungen in Bezug auf unser diverses Zusammenleben betrachten und darüber diskutieren, wie der gesellschaftliche Dialog konstruktiv gestaltet werden kann, unterschiedliche Menschen Raum und Gehör finden und wie es gelingen kann, trotz vieler Unterschiede im Dialog zu bleiben.

Hiermit möchten wir Sie ganz herzlich einladen zu der digitalen Demokratiekonferenz „GELEBTE VIELFALT – WIE GEHT DAS?“ am Freitag, den 29.10.2021 um 14 Uhr live gestreamt aus der Johann Daniel Lawaetz Stiftung.

Einladung_Demokratiekonferenz 2021

Kontakt: Marjaan Mandeh-Garian

INNOVATIV für das Gemeinwohl