Fortbildung für Ehrenamtliche: Argumente gegen Stammtischparolen!?

Fortbildungsreihe für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe im Bezirk Harburg.

Die Lawaetz-Stiftung ist im Bezirk Harburg u.a. für Lokale Partnerschaften im Rahmen des Bundesprogrammes  „Demokratie leben“ zuständig. Der Bezirk Harburg hat gemeinsam mit den Lokalen Partnerschaften, der OPEN ARMS gGmbH und dem Interkulturellen Forum Harburg (DRK Harburg) eine gemeinsame Fortbildungsreihe für ehrenamtlich aktive Menschen in der Flüchtlingshilfe organisiert. Es werden jeweils vier Themen an drei verschiedenen Standorten im Bezirk Harburg in einem Zeitraum von vier Monaten durchgeführt.

Thema 2: Argumente gegen Stammtischparolen!?
In dem Workshop „Argumente gegen Stammtischparolen!?“ wollen wir einen Raum schaffen, mittels verschiedener Methoden einen Umgang mit rechten, rassistischen oder antisemitischen Äußerungen (und Handlungen) zu finden. Wir wollen reflektieren, welche Strukturen und Rahmenbedingungen hierbei notwendig und hilfreich sind, wem welche Ressourcen für welche Handlungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen, welche Konsequenzen sie nach sich ziehen und diskutieren welche Haltungen, Forderungen und Maßnahmen zu einem nachhaltigen solidarischen Handeln befähigen.

Flyer zur Fortbildungsreihe

Anmeldungen:
Lokale Partnerschaften Harburg
Gemeinderäume der Cornelius Gemeinde
Dritte Meile 1
Kontakt: Karin Robben
Tel.: 0171-1769011
robben@lawaetz.de

INNOVATIV für das Gemeinwohl