SÜDERELBE ZEIGT GESICHT – GEMEINSAM SOLIDARISCH, AUCHZUHAUSE

Das ist das Motto der Fotoaktion der Lokalen Partnerschaften für Demokratie Süderelbe, die seit April unter dem Hashtag #süderelbezeigtgesicht auf Facebook und Instagram zu sehen ist. Aufgerufen, eine Fotocollage einzuschicken, sind Initiativen, Akteur*innen und natürlich alle Bewohner*innen des Stadtteils – und darüber hinaus.

Der Hintergrund der Aktion ist offensichtlich: Solidarisch sein, ist wichtiger denn je und hat verschiedene Gesichter. Gemeinsam wird diese Solidarität, die in Süderelbe schon vor (und auch nach) der Corona-Pandemie gelebt wird, gezeigt und sich zusammen mit dem Süderelbe-Motto Zusammenleben in Vielfalt – gegen Diskriminierung in Süderelbe und überall positioniert. 

Mitmachen kann jede*r! Einfach Mitstreiter*innen für ein gemeinsames Foto suchen, das Motto untereinander aufteilen, die passende Vorlage ausdrucken oder abzeichnen, ein Selfie machen und alles zu einer gemeinsamen Collage zusammenfügen. Diese dann auf Facebook oder Instagram hochladen, die Lokalen Partnerschaften für Demokratie Süderelbe markieren und den Hashtag #süderelbezeigtgesicht verwenden, damit alle Collagen gemeinsam sichtbar sind.

Eine ausführliche Anleitung und die Vorlagen finden Sie hierhttps://www.lawaetz.de/lopa_sue/aufruf_suederelbezeigtgesicht.pdf

Die bereits eingesendeten Collagen finden Sie auf Facebook (https://www.facebook.com/LokalePartnerschaftenHarburgSuederelbe/ ) oder Instagram (https://www.instagram.com/lopa_har.sue/)

Die Lawaetz-Stiftung hat 2015 im Auftrag des Bezirksamtes Harburg die Aufgabe der externen Koordinierungs- und Fachstelle übernommen. Fragen zu den Lokalen Partnerschaften für Demokratie Süderelbe senden Sie gern an lopa-süderelbe@lawaetz.de.

Bild: Koordinierungs- und Fachstelle Lokale Partnerschaften für Demokratie Harburg und Süderelbe

Kontakt: Annika Hoffmann und Karin Robben

INNOVATIV für das Gemeinwohl