Richtfest in der Friedensallee

Am 6. Oktober 2022 feierte die Baugemeinschaft Friedensallee 94 Richtfest – ein Meilenstein, der die zukünftigen Bewohner:innen für ihre bisherige Ausdauer belohnte. Bei sonnigem Herbstwetter ließ sich bereits erahnen, welch beeindruckendes und besonderes Wohnhaus in der Friedensallee 94 entsteht.

Das Gebäude wird größtenteils in Massivholzbauweise mit einer naturbelassenen Holzfassade auf einem Fahrrad- und Lagerkeller in Beton errichtet und beherbergt 30 Wohnungen. Die Wohnungen verteilen sich auf zwei Baukörper über 5 Geschosse. Die flächeneffizient geschnittenen Wohnungen für Familien, Paare und Singles haben eine Wohnfläche zwischen 38 m² und 100 m². Es entstehen umfangreiche Gemeinschaftsflächen wie beispielsweise ein Gemeinschaftsraum, ein Gästeappartement und ein Gemeinschaftsgarten. Im Erdgeschoss wird es zudem ein Café geben. Zehn der Wohnungen sind für Mieter:innen mit Dringlichkeitsschein reserviert. Ziel des Projektes ist die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum mit sozialer Durchmischung in einem nachhaltigen und autofreien Gebäude in Ottensen.

Alle Beteiligten freuen sich über den wichtigen Meilenstein des gemeinsamen Projekts. Die Geschäftsführung berichtete zusammen mit der Initiatorin über den bisherigen Projektverlauf. Nicht fehlen durfte der Dank an alle Mitwirkenden, die dieses Projekt ermöglicht haben, allen voran den Architekten, der Baubetreuung, den Fachplanern und natürlich allen Handwerkern.

Die Fertigstellung des nachhaltig und autofrei angelegten Bauprojekts ist für das 3. Quartal 2023 geplant. Verantwortlich für die wirtschaftliche Baubetreuung ist die Lawaetz-Stiftung.

Detaillierte Informationen zum Projekt gibt es auf der eigenen Seite der Baugemeinschaft: Baugemeinschaft Friedensallee 94

Kontakt:
Bettina Haegele
Abteilung Projektentwicklung und Baumanagement
haegele@lawaetz.de

 

 

INNOVATIV für das Gemeinwohl