Neues Amt Altona: Lawaetz-Stiftung ist Teil der Open-Call-Jury

Neues Amt Altona (NAA) – schon mal gehört? Dahinter verbirgt sich ein Projekt, das bereits seit einiger Zeit in Altona wächst und gedeiht. Beim NAA geht es um ein Konzept, das einen Coworking Space mit einer offenen Begegnungsstätte kombiniert. In dem Gebäude Altes Finanzamt, in dem einst zwischen Großer Bergstraße und Neuer Großer Bergstraße das Finanzamt Altona angesiedelt war, hat sich nach dessen Auszug vor ein paar Jahren ein lebendiger Kreativstandort entwickelt. Als die Stadt Hamburg das Grundstück samt dem Alten Finanzamt im Jahr 2019 verkauft hat, erhielt das Projekt Neues Amt Altona im Rahmen einer Ausschreibung den Zuschlag. Das Besondere am NAA ist, dass der Arbeitsort gemeinsames Eigentum der dort arbeitenden Menschen sein wird. Die neuen Arbeitsflächen werden also nicht vermietet, sondern an Genoss:innen vergeben.

Raum für Neues
Dort, wo das Alte Finanzamt steht, soll nun ein Holzbau mit vier gemeinschaftlich genutzten Büroetagen entstehen. Für das Erdgeschoss ist eine Begegnungsstätte mit Bildungs-, Kultur- und Gastronomieangeboten geplant. Im Rahmen eines „Open Calls“ haben die Projekt-Initiatoren im letzten Jahr Konzepte von interessierten Betreiber:innen gesammelt, die sich mit der genauen Nutzung dieser Begegnungsstätte auseinandersetzen. Nun beginnt die Bewertung der teils sehr unterschiedlichen Vorschläge durch eine Jury.

Was macht die Lawaetz-Stiftung hier?
Die Johann Daniel Lawaetz-Stiftung ist als Genossin in der Neues Amt Altona Genossenschaftengagiert und seit Anfang des Jahres auch Mitglied in der Open-Call Jury. Jetzt geht es darum, Einschätzungen und Empfehlungen zu den eingereichten Ideen abzugeben. Wir freuen uns sehr, bei dem Auswahlprozess unser Fachwissen einfließen zu lassen, damit am Ende ein stimmiges Gesamtkonzept für das Erdgeschoss entsteht. Ziel ist es, dass das NAA zu einem sozialen und kulturellen Treffpunkt wird, der zugleich wirtschaftlich funktioniert. Die weiteren Mitglieder der Jury sind:

  • Senator Dr. Andreas Dressel, Präses der Finanzbehörde
  • Ulrike Alsen, Bezirksamt Altona, Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung
  • Egbert Rühl, Geschäftsführer Hamburg Kreativ Gesellschaft
  • Prof. Dieter Läpple, Stadtforscher
  • Sabine Brahms, Vorständin AKTIVOLI Landesnetzwerk Hamburg e.V.; Bergedorf-Bille eG
  • Alexander Höpker, Gründer „Unser Altona!“
  • Lisa Bürger, Gesamtleitung CORE Oldenburg

Kontakt
Jörg Lindner
Geschäftsführender Vorstand
Telefon: +49 (0)40 – 39 99 36-99
lindner@lawaetz.de

INNOVATIV für das Gemeinwohl