Lokale Partnerschaften Harburg feiert Kulinarisches

weltkueche1 weltkueche2

Man nehme eine Prise Menschen aus aller Welt, eine gut ausgestattete Küche, Stifte und Papier: Fertig ist das gemalte Kochbuch! Aber nicht irgendein Kochbuch. Nach Deutschland geflüchtete Menschen und Ehrenamtliche in Harburg haben in Begleitung der Künstlerin Ulrike Hinrichs und des Künstlers Günther Spiegel die „Kleine Weltküche“ kreiert. Mit Rezepten aus 14 Ländern lädt dieses Kochbuch zu einer kulinarischen Reise ein. Von der Gestaltung mit dem Kunstprofessor Emad Hashem aus Syrien, über Harburger-Urgesteine bis zur elfjährigen Yona gibt es zu den Rezepten jeweils eine Anekdote vom Koch oder der Köchin. Ob Fisch, Fleisch, Gemüse oder Nachtisch, für jeden Gaumen ist etwas dabei. Wie der Harburger Bezirksamtsleiter Thomas Völsch treffend zum Kochbuch formulierte:“ Gleichzeitig passt die Redensart <<Über den eigenen Tellerrand schauen>> kaum besser als in diesem Zusammenhang.“

Das Kochbuch ist ein Projekt der Lokalen PartnerschaftenHarburg

Die Erlöse aus dem Verkauf gehen zu 100 % an Flüchtlingsprojekte in Hamburg-Harburg!
Hrsg.: Ulrike Hinrichs & Günther Spiegel
Kleine Weltküche
Kochrezepte von Geflüchteten und Freunden
19,80 EUR VSA: Verlag; ISBN 978-3-89965-742-5

Hier ein kleiner Vorgeschmack

Auch spiegelonline berichtete und auf heimat-harburg finden Sie weitere Informationen zum ehrenamtlichen Flüchtlingsprojekt in Harburg.

Kontakt: Karin Robben und Ghasal Falaki

 

LawaetzHeaderbza-harburg-logodemokratie-leben-logo

INNOVATIV für das Gemeinwohl