„Gentrification: Wissenschaft trifft Wirklichkeit“ Zusatzveranstaltung mit Prof. em. Jürgen Friedrichs

Kooperation mit der Gesellschaft für Sozialwissenschaftliche Stadtforschung (GSS)

Im Winterhalbjahr 2014/2015 hat die Lawaetz-Stiftung im Nochtspeicher (www.nochtspeicher.de) auf St. Pauli mit drei Veranstaltungen  „Gentrification“  zur Diskussion gestellt. Dies geschah im Rahmen des INTERREG-Projektes SEEDS (www.seeds-project.com) und unter dem Motto “Gentrification: Wissenschaft trifft Wirklichkeit“.
Insgesamt nahmen an den drei Abenden fast 500 Besucherinnen und Besucher teil und es gab viele Nachfragen nach Folgeveranstaltungen. Angesichts dieser positiven Resonanz findet am 05. Juni von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr in den Räumen der Lawaetz-Stiftung (Neumühlen 16-20) jetzt eine vierte und abschließende Veranstaltung statt.

Prof. em. FriedrichsDie „Gesellschaft für Sozialwissenschaftliche Stadtforschung – GSS“ wirkt dabei neben der Lawaetz-Stiftung als zweiter Veranstalter mit. Mit Professor em. Dr. Jürgen Friedrichs (Universität Köln) konnte der Grandseigneur der deutschen Stadtsoziologie gewonnen werden. Er und  Prof. Dr. Simon Güntner von der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg werden besonders die europäische Dimension der Stadtteilentwicklung beleuchten. Abschließend wird  Axel Voigt (Bezirksamt Eimsbüttel) die Vorträge aus der Sicht eines Praktikers kommentieren.

Die Teilnahme ist wieder kostenlos. Für Rückfragen steht Dr. Ulrich Schenck zur Verfügung (Tel.: 040 / 39 99 36-56, schenck@lawaetz.de). Anmeldungen nehmen wir per E-Mail gerne entgegen (Meral Günes).

INNOVATIV für das Gemeinwohl