Eröffnungsfeier des Parkcafé Lutherpark am 14.02.20

Nach knapp einem halben Jahr Renovierungs- und Sanierungsarbeiten unter der Koordination unserer Baumanagement-Abteilung sowie in Kooperation von KoALA e.V. und dem Hausmanagement Lutherpark, fand am 14. Februar 2020 nun die langersehnte Eröffnung das Parkcafés Lutherpark am Holstenkamp 119 in Hamburg-Bahrenfeld statt.

Bereits seit 2015 ist die Lawaetz-Stiftung im Auftrag der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration (BASFI) in zwei ehemaligen Gebäuden der Pflegeeinrichtung Lutherpark (Träger: Pflegen & Wohnen Hamburg GmbH) auf dem Gelände rund um den Holstenkamp 119 tätig.

Während das Gebäude Holstenkamp 119a nach umfangreichen Umbauarbeiten bereits seit 2017 als Wohngebäude für verschiedenste Zielgruppen genutzt wird, wurde der leerstehende 50er-Jahre-Bau des Parkcafés als Veranstaltungsraum für ehrenamtliche Angebote genutzt. Darüber hinaus fehlte ein Träger, der dieses Gebäude wirtschaftlich betreibt.

2016 entstand hierzu eine AG Konzeptgruppe, die sich mit der Revitalisierung des Parkcafés konzeptionell beschäftigte. Die Teilnehmer*innen dieser AG waren von Beginn an fördern & wohnen AöR, das Diakonische Werk Hamburg-West/Südholstein, ehrenamtlich aktive Menschen, die Baugemeinschaft „Hütten & Paläste“, die Luthergemeinde Hamburg-Bahrenfeld sowie die Lawaetz-Stiftung. In dieser AG wurde gemeinsam ein Konzept für das Parkcafé entwickelt. Die zentrale Idee war es von Beginn an, das Gebäude zukünftig auch als Café zu nutzen und durch eine bauliche Raumteilung die Angebote der Ehrenamtlichen gleichzeitig stattfinden lassen zu können. Als Betreiber für dieses Projekt konnte letztendlich der Altonaer Beschäftigungsträger Kooperation, Arbeit, Lernen und Ausbildung e.V. (KoALA e.V.) gewonnen werden.

Mit Hilfe von Fördermitteln aus dem Integrationsfonds der Hamburger Bürgerschaft, des Bezirksamtes Altona und einer Spende der privaten Reimund C. Reich-Stiftung sowie der Sparda-Bank Hamburg Stiftung wurde das Gebäude seit Frühsommer 2019 in Stand gesetzt und danach eingerichtet.

Am 14.02.20 wurde nun endlich die Eröffnung des neugestalten Cafés gefeiert.

Dazu wurden neben zahlreichen Vertreter*innen der Hamburger Verwaltung und der lokalen Politik natürlich auch die Bewohner*innen des Geländes und die Mitarbeiter*innen der ansässigen Institutionen eingeladen. Die Grußworte überbrachten dabei Petra Lotzkat (Staatsrätin der BASFI), Helga Stödter-Erbe (Fachamtsleitung Sozialraummanagement im Bezirksamt Altona), Ksenija Bekeris (Bürgerschaftsabgeordnete der SPD Hamburg) und Gesche Boehlich (Fraktionsvorsitzende der Grüne Altona und Vorstandsvorsitzende der Reimund C. Reich – Stiftung). Für musikalische Einlagen sorgten die „Holkapellas“, der Chor des Parkcafés und Familie Gruber, die gemeinsam mit Keyboard, Saxophon und Oboe die Besucher*innen begeisterten.

Für die anwesenden Kinder gab es neben Kinderschminken und Popcorn, auch ein Glücksrad, bei dem satte Gewinne abgeräumt werden konnten. Insgesamt besuchten ca. 200 Personen die dreistündige Eröffnungsfeier.

Seit Samstag (15.02.) wird nun der reguläre Betrieb durch Koala e.V. aufgenommen. Das Café hat ab sofort Mittwoch bis Freitag von 11 bis 16 Uhr, sowie Samstag und Sonntag von 10 – 17 Uhr geöffnet. Neben dem Cafébetrieb stehen die Räumlichkeiten und die neue Bürgerküche für die Nutzung durch private Veranstaltungen und weiterhin auch für ehrenamtliche Angebote zur Verfügung.

Für Raumanfragen wenden sie sich deshalb gern an die Kolleg*innen vor Ort oder besuchen Sie die neuen Webseite: www.parkcafe-lutherpark.de

Dem Parkcafé kommt durch die Neueröffnung in Zukunft wieder eine zentrale Rolle als Ort der Begegnung und als Raum für die Nachbarschaft rund um den Lutherpark in Hamburg-Bahrenfeld zu.

Wir möchten an dieser Stelle besonders den folgenden Institutionen für die finanzielle Unterstützung danken – ohne die die Umsetzung des Projekts nicht möglich gewesen wäre: Hamburger Bürgerschaft, Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration (BASFI), Bezirksamt Altona, Reimund C. Reich Stiftung – Hilfe für Menschen in Not, Sparda-Bank Hamburg Stiftung.

Kontakt: Christian Mischke, Rainer Görbing

Pflegezentrum Lutherpark: Wiedereröffnetes „Parkcafé“ soll Bewohner zusammenbringen

www.parkcafe-lutherpark.de

INNOVATIV für das Gemeinwohl