Die zweite Stadtteilzeitung in Neuallermöhe erscheint und ein LOGO wird gesucht!

Es ist wieder soweit! Die zweite Stadtteilzeitung macht sich auf den Weg in die Briefkästen von Neuallermöhe.
Dieses Mal stellt sich die Kirchengemeinde Bergedorfer-Marschen sowie Kokus e.V. vor. Der Verein ist ein Zusammenschluss einiger Eigentümer im Gebiet, die durch vielfältige Aktivitäten die Attraktivität des Stadtteils erhöhen wollen. Außerdem wird über das Engagement von Menschen in Neuallermöhe berichtet. Dieses Mal geht es um Ole Rehmeyer, der Motor der Aktion „Badewacht Allermöher See“. Zu guter Letzt werden alle Neuallermöher aufgerufen einen kreativen Vorschlag für ein Stadtteillogo einzusenden.

RTEmagicC_20140918_151623.jpgStadtteillogo für Neuallermöhe gesucht!
Das Stadtteilbüro lädt alle Neuallermöher dazu ein, ein Logo ganz nach eigenen Vorstellungen zu entwerfen. Egal ob gemalt, fotografiert, gebastelt oder geschrieben; Hauptsache, es kommen viele Vorschläge zusammen! Eine Jury wählt die die besten Ideen aus, diese werden auf dem Stadtteilbeirat präsentiert und mit Preisen belohnt!
Aus den Ideen entwickelt dann ein Grafikbüro Entwürfe für das Logo. Der Stadtteilbeirat Neuallermöhe stimmt über die Entwurfsvorschläge ab und entscheidet über das endgültige Design des zukünftigen Neuallermöher Logos.
Der Stadtteil Neuallermöhe hat bisher noch kein eigenes Logo. Dies ist aber für die Identifikation mit dem Stadtteil sehr wichtig.
Einsendeschluss:
Abgabe im Stadtteilbüro oder an Neuallermoehe@lawaetz.de bis 14. November 2014 Wir freuen uns auf alle Vorschläge.
Viel Spaß beim kreativen Gestalten!

Zweite Stadtteilzeitung Neuallermöhe

Gut informiert werden Sie unter www.neuallermoehe.de.
Kontakt über:
Stadtteilbüro Neuallermöhe,
Alexandra Quast und André Braun
Fleetplatz 1, 21035 Hamburg,
Tel: 78808485

INNOVATIV für das Gemeinwohl