Wir sind seit mehr als 30 Jahren „innovativ für das Gemeinwohl“ und engagieren uns aktiv für die Entwicklung lebenswerter Stadtteile. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine:n

Gebietsentwickler:in (w/m/d) für Soziale Stadtteilentwicklung in Teilzeit (25 Std. / Woche)

Über die Lawaetz-Stiftung
Die Johann Daniel Lawaetz-Stiftung ist eine unabhängige, gemeinwohlorientierte Akteurin für die Gestaltung einer sozial gerechten, zukunftsfähigen Gesellschaft. Gegründet wurde sie 1986 von der Freien und Hansestadt Hamburg.
Mehr als 70 Mitarbeiter:innen engagieren sich in den beiden strategischen Geschäftsfeldern „Zukunft der Stadtgesellschaft“ und „Gemeinschaftliches Bauen und Wohnen“. In unseren zahlreichen Projekten geht es darum, das Zusammenleben in der Stadt zu verbessern, gemeinsames Bauen und Wohnen zu ermöglichen und Zugänge zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu fördern. Mit diesem Ziel vernetzen und beteiligen wir Bürger:innen, zivilgesellschaftliche Organisationen, Politik und Verwaltung.

Das sind Ihre Aufgaben

  • Nachbetreuung von Stadtteilen im Rahmen des Förderprogramms „Rise“
  • Unterstützung verschiedener Stadtteilbeiräte
  • Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen zur Förderung sozialer Integration und demokratischer Teilhabe
  • Netzwerkaufbau und Zusammenarbeit mit lokalen Organisationen, Behörden und Interessengruppen
  • Planung und Durchführung von Veranstaltungen, Workshops und informellen Treffen zur Stärkung der Gemeinschaft und des bürgerschaftlichen Engagements
  • Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen des Projekts

Das bringen Sie mit

  • Abgeschlossenes Studium in Stadtplanung, Geografie, Sozialwissenschaften oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Gebietsentwicklung, der Betreuung von ehrenamtlichen Gremien sowie in der Projektentwicklung
  • Praxiswissen zu dialogischen Verfahren der Bürgerbeteiligung, einschließlich Veranstaltungsmanagement und Öffentlichkeitsarbeit
  • Lust auf interdisziplinäres Arbeiten und Netzwerkarbeit
  • Kenntnisse in der Durchführung von Bedarfsanalysen und Evaluationen
  • Eine selbstständige, strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Interkulturelle Kommunikationsstärke, Verhandlungsgeschick und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft, auch Termine in den Abendstunden und am Wochenende wahrzunehmen

Das ist unser Angebot

  • Eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit mit Gestaltungsspielraum
  • zunächst befristet bis 30. April 2025
  • Ein motiviertes und engagiertes Team, das gemeinsam an der Entwicklung lebenswerter Stadtteile arbeitet
  • Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit zum Mobilen Arbeiten
  • Vergütung nach dem Tarifvertrag TV-AVH (analog zum TVöD)
  • Betriebliche Altersvorsorge (VBLU)

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns darauf, Sie kennen zu lernen! Bitte senden Sie Ihre Bewerbung in einem PDF-Dokument unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen und des frühestmöglichen Eintrittstermins bis zum 26.05.2024 an bewerbung@lawaetz.de

Ihre Ansprechpartner:in

Wenn Sie vorab noch Fragen haben, wenden Sie sich gern an:
Karin Robben +49-40-3999 36-67 robben@lawaetz.de