Falkenried_head

Falkenried

Das Mehrfamilienhaus in Eppendorf wurde der Lawaetz-Stiftung mit dem Ziel der Schaffung eines Eigentumswohnprojektes an Hand gegeben.

Das 4-geschossige Haus wurde 1956 in Klinkerbauweise erbaut und verfügte über eine Wohnfläche von ca. 415m². Die 12 Kleinstwohnungen mit Wohnflächen zwischen 28m² und 40 m² waren zum Zeitpunkt der Übergabe unvermietet. Es bestand erheblicher Instandsetzungsstau.

Mit den Architektenleistungen wurde Peter Havemann von der Lawaetz-Stiftung beauftragt. Unter dem Erhalt der tragenden Elemente wurde das Gebäude komplett umgebaut und modernisiert, mit annäherndem Neubaustandard. Es entstanden 5 Maisonettewohnungen im Wohneigentum mit Wohnflächen zwischen 72m² und 120m². Das ungenutzte Dach wurde ausgebaut und auf einem Teil eine gemeinschaftlich genutzte Dachterrasse geschaffen. Die Außenfläche um ein gemeinsam genutztes Fahrradhaus ergänzt. Die Wohnungen wurden im Herbst 2005 von den Familien bezogen. Eigentümerin ist die WEG Falkenried 10.

Falkenried_4
Falkenried_3
Falkenried_2
Falkenried_1

INNOVATIV für das Gemeinwohl