Englische Planke_head

Englische Planke

Gegenüber des Haupteinganges der Michaelis Kirche hat der Bauverein der Elbgemeinden eG (BVE) vier Wohngebäude für die genossenschaftliche Vermietung gebaut. Nach einem guten Jahr Bauzeit sind die Wohnungen zum 1. Mai 2007 bezugsfertig geworden. Bedingt durch die attraktive Bauweise und die interessante Lage, waren die Wohnungen schon lange vor der Fertigstellung an zukünftige Mieter vergeben.

Es sind hauptsächlich Wohnungen für ein- und zwei Personenhaushalte, sowie für eine Familie mit Kindern errichtet worden. Die Wohnungen sind Barrierefrei und mit einem Aufzug zu erreichen. So wird auch älteren und behinderten Menschen die Möglichkeit gegeben, ein Teil der Baugemeinschaft zu sein.

Eines dieser Wohngebäude wird als Baugemeinschaft durch den Verein „Englische Planke e.V“ genutzt. Die Mitglieder des Vereines bemühten sich seit 1993 um ein Grundstück für Ihre Wohnideen. Im beiderseitigen Einverständnis zwischen dem BVE und der Baugemeinschaft, wurde die Lawaetz-Stiftung mit der Baubetreuung beauftragt. Der Bauverein der Elbgemeinden eG und der Englische Planke e.V. haben über die Nutzungsbedingungen der Baugemeinschaft einen Kooperationsvertrag abgeschlossen. Ein wesentliches Element dieses Vertrages ist das Nachbelegungsrecht des Vereins bei einem Mieterwechsel. Dadurch wird die Baugemeinschaft im Rahmen der Förderrichtlinien auch zukünftig eine selbstbestimmte Nachbarschaft sein. Die Wohnungsbaukreditanstalt (WK) und die KfW förderten das Projekt.

Die Baugemeinschaft verfügt über 775m² Wohnfläche. Es sind 14 Wohneinheiten entstanden, aufgeteilt in Ein- bis Dreizimmerwohnungen. Je nach individueller Einkommenssituation wurde eine anfängliche Miete ab 5,60 €/m² erhoben.

Das Büro Ockelmann Rottgardt Partner hat die Architektenleistungen erbracht.

Englische Planke_4
Englische Planke_3
Englische Planke_1
Englische Planke_2

INNOVATIV für das Gemeinwohl