Fortbildung für Ehrenamtliche: Erste Schritte im Asylverfahren

Fortbildungsreihe für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe im Bezirk Harburg.

Die Lawaetz-Stiftung ist im Bezirk Harburg u.a. für Lokale Partnerschaften im Rahmen des Bundesprogrammes  „Demokratie leben“ zuständig. Der Bezirk Harburg hat gemeinsam mit den Lokalen Partnerschaften, der OPEN ARMS gGmbH und dem Interkulturellen Forum Harburg (DRK Harburg) eine gemeinsame Fortbildungsreihe für ehrenamtlich aktive Menschen in der Flüchtlingshilfe organisiert. Es werden jeweils vier Themen an drei verschiedenen Standorten im Bezirk Harburg in einem Zeitraum von vier Monaten durchgeführt.

Thema 4: Erste Schritte im Asylverfahren
Ehrenamtliche erhalten einen Überblick und Auskunft über  die Unterstützungs- und Mitwirkungsmöglichkeiten in Asylverfahren, z.B. werden folgende Fragen beleuchtet:  Wie verläuft ein Asylverfahren? Was passiert in der Anhörung?  Welche Entscheidungen werden getroffen? Was ist das  Dublin-Verfahren? Ist ein Rechtsanwalt nötig?
Der Bezirk Harburg hat gemeinsam mit den Lokalen Partnerschaften, der OPEN ARMS gGmbH und dem Interkulturellen Forum Harburg (DRK Harburg) eine gemeinsame Fortbildungsreihe für ehrenamtlich aktive Menschen in der Flüchtlingshilfe organisiert.

Flyer zur Fortbildungsreihe

Anmeldungen:
Lokale Partnerschaften Harburg
Gemeinderäume der Cornelius Gemeinde
Dritte Meile 1
Kontakt: Karin Robben
Tel.: 0171-1769011
robben@lawaetz.de

INNOVATIV für das Gemeinwohl