Das Ehrenamt international

Die Veranstaltungs- und Fortbildungsreihe für das erste Halbjahr 2017 ist im vollen Gange. Spannend geht es auch weiter, wenn es am 8. Mai um das internationale Ehrenamt geht. Ein Referent des DRK-Landesverbandes wird die Arbeit der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung vorstellen. Zwei ehemalige Mitarbeiter vom Syrisch Arabischen Roten Halbmond (SARC) werden ebenfalls anwesend sein. Sie leben nach ihrer Flucht aus Syrien seit zwei  Jahre in Harburg und werden über die humanitäre Hilfe in den Krisengebieten (Hama & Aleppo) berichten. Mit anschließender Buffetbegegnung und der Frage: Was können wir hier tun, um die Arbeit dort zu unterstützen?
Diese Reihe entsteht durch die Kooperation mit Lokale PartnerschaftenHarburg des Bezirksamtes Harburg, dem Willkommensbüro Harburg und Ehrenamt des DRK Kreisverband Hamburg-Harburg e.V. sowie der OPEN ARMS gGmbH.

lokale-partnerschaften-fortbildung-ehrenamtliche

Kontakt: Ghasal Falaki

INNOVATIV für das Gemeinwohl