Teilzeitstelle als Mitarbeiter_in (m/w/d) der Projekte Vivienda & Abrigo

Weil aller Anfang Wohnung ist.
Die Lawaetz-wohnen&leben gGmbH engagiert sich in verschiedenen Projekten für die Wohnungsversorgung von Menschen mit besonderem Unterstützungsbedarf. Ziel unserer Arbeit ist die Akquisition und langfristige Sicherung von Wohnraum sowie die Integration der Mieter_innen in Wohnung und Wohnumfeld. Wir verfolgen einen intermediären Lösungsansatz, der sowohl die Interessen der Wohnungssuchenden bzw. Mieter_innen als auch die Interessen der Vermietenden und Nachbar_innen berücksichtigt.

Die Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration (BASFI) – Referat Opferschutz – hat uns beauftragt, folgende Personengruppen in privaten Wohnraum zu vermitteln und anschließend im Mietverhältnis zu beraten: Frauenhausbewohnerinnen (Projekt Vivienda) und besonders schutzbedürftige LSBTI*-Geflüchtete und andere besonders schutzbedürftige Geflüchtete aus Erstaufnahmeeinrichtungen oder Folgeunterbringungen in Hamburg (Projekt Abrigo).

Zur Unterstützung bei der Umsetzung des o.g. Auftrags der BASFI suchen wir zum 01.11.2019 eine_n Projektmitarbeiter_in mit 20 Wochenarbeitsstunden, die ab 01.01.2020 auf 30 Wochenarbeitsstunden aufgestockt werden. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.12.2020. Bei Verlängerung des Projektes besteht Aussicht auf Verlängerung der Anstellung.

Unser Anforderungsprofil:

  • (Fach-) Hochschulabschluss
  • Planung und Umsetzung einer prozessorientierten Konzeptarbeit
  • Flexible Arbeitszeiten sowie die Bereitschaft zu Außenterminen
  • Freude an Teamarbeit
  • Grundkenntnisse des Miet- und Sozialrechts
  • Soziale, kommunikative und interkulturelle Kompetenz
  • Kenntnisse des Hamburger Hilfesystems
  • Kaufmännische Grundkenntnisse
  • Sicherheit bei der Anwendung der gängigen EDV-Programme

Wünschenswert sind weiterhin:

  • Erfahrungen in der Unterstützung bei der Wohnungssuche und/oder -sicherung
  • Erfahrungen in der Arbeit mit Frauen und / oder Geflüchteten aus dem Bereich Opferschutz
  • Kompetenzen im Bereich Gender und sexuelle Identitäten
  • Grundkenntnisse in Asyl- und Aufenthaltsrecht
  • Mehrsprachigkeit
  • Erfahrungen in Öffentlichkeitsarbeit

Wir bieten:

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem motivierten Team
  • Vergütung in Anlehnung an den Tarifvertrag der Länder (TV-L)
  • Unterstützung von Fort- und Weiterbildungen
  • Angebot zur Nutzung der HVV-Proficard
  • Familienfreundliche Atmosphäre

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 30.09.2019 per E-Mail an:

schmidtmann@lawaetz-ggmbh.de

Lawaetz-wohnen&leben gGmbH

Abteilungsleitung Heide Schmidtmann

Amandastr. 60 | 20357 Hamburg

Tel. 040 412639 0 | Fax: 040 412639 15
www.lawaetz-ggmbh.de Hamburg, 13.09.2019

INNOVATIV für das Gemeinwohl