Stadtteilzeitung No. 6 in Neuallermöhe ist erschienen

Die Lawaetz-Stiftung ist seit 2013 mit der Gebietsentwicklung im Stadtteil Neuallermöhe durch den Bezirk Bergedorf beauftragt. Im Rahmen der Stadtteilentwicklung ist die Öffentlichkeitsarbeit ein wesentlicher Bestandteil. Dazu gehört auch eine Stadtteilzeitung in Neuallermöhe. Diese wird von den Bewohnern für die Bewohner erstellt und berichtet über aktuelle Ereignisse in Neuallermöhe.

Das Redaktionsteam setzt sich aus engagierten Bewohner/innen des Stadtteils zusammen. Es  werden aber immer noch sowohl

1.    Stadtteilreporter/innen, die Artikel recherchieren, schreiben und einreichen, als auch
2.    Stadtteilfotografen, die die Zeitung mit Bildern versorgen gesucht.

Insgesamt erscheinen vier Ausgaben der Stadtteilzeitung über das Jahr verteilt.

Ganz aktuell ist die 6. Ausgabe erschienen. Neu in dieser Ausgabe ist die Jugendseite. Die Schüler schreiben selber Artikel über Neuigkeiten aus der Schule oder aktuelle Themen. Zudem fragt die Redaktion: Wie gehen die Bürgerhäuser mit dem Wegfall der Arbeitsgelegenheiten in Hamburg um?                                                                 Und wer ist der Gründer des ersten Calisthenicsparks in Hamburg? Ein Neuallermöher!

Die Redaktionssitzungen finden im Stadtteilbüro Neuallermöhe statt. Pro Ausgabe treffen wir uns vorher dreimal und arbeiten dann ggf. in kleinen Gruppen oder allein an den neuen Artikeln oder arbeiten an Recherchen.

Unser Team besteht derzeit aus 7 Mitgliedern die regelmäßig dabei sind, sowie einigen Bewohnern, die hin und wieder  Artikel liefern oder sich bei Korrekturlesearbeiten oder dem Layout beteiligen. Neben den Bewohnern, sind auch ProQuartier (eine Tochtergesellschaft der SAGA)  sowie die Kirchengemeinde Bergedorfer Marschen ein fester Bestandteil des Redaktionsteams.

Die Stadtteilzeitung wurde schon in alle Briefkästen in Neuallermöhe verteilt. Dies wird von Studenten aus dem Stadtteil übernommen. Zudem ist die Zeitung in den lokalen Geschäften Supermärkten, Bank, Bäcker etc. sowie in dem Bürgerhaus Allermöhe und dem KulturA sowie direkt im Stadtteilbüro Neuallermöhe zu bekommen.

Stadtteilzeitung auf neu-allermoehe.de

Stadtteilzeitung Neuallermoehe September 2015

Weitere Informationen:
Alexandra Quast

INNOVATIV für das Gemeinwohl