Sommerfest im Lutherpark am 23.08.2019

Am Freitag, dem 23.08.19 fand zum zweiten Mal unser Sommerfest im Lutherpark rund um den Holstenkamp 119 statt.
In Zusammenarbeit mit den ansässigen Einrichtungen wurde bei schönstem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen eine bunte und vielfältige Festmeile organisiert.

Los ging es gegen 14 Uhr auf der Festwiese mit dem Zauber-Clown GIACOMO, der die zahlreichen Kinder und Jugendlichen mit seinen Tricks begeisterte. Parallel dazu startete der SpielTiger e.V. mit seiner Hüpfburg und den vielfältigen Spieleangeboten auf dem Gelände von f&w fördern & wohnen.

Aber nicht nur die Kinder und Jugendlichen kamen schon am Nachmittag sondern auch zahlreiche Bewohner_innen aus dem Pflegeheim, von der Baugemeinschaft Hütten & Paläste, aus dem Holstenkamp 119a, aus der öffentlichen und privatrechtlichen Unterbringungen von fördern & wohnen sowie etliche Menschen aus der umliegenden Nachbarschaft. Über das gesamte Fest verteilt waren ca. 300 Personen von Klein bis Groß und Jung bis Älter vor Ort.

Für das leibliche Wohl wurden im kleinen Park des Holstenkamp 119 verschiedene Stände mit Speisen und Getränken aufgebaut. Bereits am Eingang des Park-Cafés bat KoALA e.V. leckeren Kuchen und Kaffee an. Außerdem konnten gemeinsam die fortgeschrittenen Renovierungsarbeiten im Park-Café bei einem Rundgang besichtigt werden. Pünktlich zum Sommerfest überreichte die Sparda-Bank Hamburg Stiftung dem sozialen Beschäftigungsträger KoALA e.V. einen symbolischen Scheck im Wert von 10.000 € für die geplante Bürgerküche im Park-Café. Damit kann es nun bald mit dem Cafébetrieb losgehen. https://www.koala-hamburg.de/aktuelles/

Neben dem Kuchenangebot gab es noch zahlreiche andere Stände mit Getränken, Popcorn, Waffeln und Würstchen mit Salaten. Diese wurden von den ansässigen Einrichtungen, Bewohner_innen gespendet und ausgegeben. Außerdem gab riesige Seifenblasen für Kinder mit GIACOMO und ein Stand des Projekts „Bauzeit“, bei dem Senior_innen gemeinsam mit Kindern künstlerisch tätig werden können.

Auf der Festbühne ging es pünktlich um 16 Uhr weiter mit der Band „Der Traumland-Express“. Die vier Bewohner_innen der Baugemeinschaft „Hütten & Paläste“ rockten mit ihren 80/90er Folk-Country-Coverversionen die Bühne und hatten sichtlich Spaß bei diesem Auftritt.

Im Anschluss durften wir Frau Petra Lotzkat, Staatsrätin der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie & Integration (BASFI) auf der Bühne begrüßen. Frau Lotzkat verdeutlichte allen Besucher_innen in einer emotionalen und persönlichen Rede die Bedeutung des Projekts hier am Holstenkamp für sie und die BASFI. Den Abschluss des Bühnenprogramms machte dann die Flamenco-Gruppe „Somos Flamencos“ aus Altona, die passend zur abendlichen Sonne die andalusische Lebensfreunde und Leidenschaft nach Bahrenfeld brachte.

Am Ende des Abends waren alle beteiligten Personen und anwesenden Gäste glücklich und zufrieden und freuen sich schon auf das nächste Jahr! Wir danken allen Einrichtungen und Institutionen für die Vorbereitung und die erfolgreiche Umsetzung des diesjährigen Sommerfestes.

Organisiert, durchgeführt und unterstützt wurde dieses Fest von den haupt- und ehrenamtlichen Institutionen auf dem Campus: Bewohnerinnen und Bewohner, Pflegen&Wohnen Hamburg GmbH, Hausmanagement Holstenkamp 119a (Lawaetz-Stiftung), f&w fördern und wohnen AöR, Home Support, Ambulant betreutes Wohnen (Landesbetrieb Erziehung & Beratung), HolstenPunx e.V., Berufsbildungswerk Hamburg GmbH, Therapiezentrum Psychose und Sucht (Stiftung Freundeskreis Ochsenzoll), KoALA e.V., Fachamt Sozialraummanagement (Bezirksamt Altona), Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration Hamburg (BASFI).

Zum Kontext des Projektes Lutherpark:
Die Lawaetz-Stiftung betreibt das Haus 2 als Hauptmieter und fühlt sich damit auch für das Funktionieren des Mikrostandortes verantwortlich und hat das Sommerfest mitinitiiert und maßgeblich an der Durchführung mitgewirkt.

Kontakt: Christian Mischke & Rainer Görbing

INNOVATIV für das Gemeinwohl