Projektende in Sicht: SEEDS – der Samen kann aufgehen…

Mehr als drei Jahre war die Lawaetz-Stiftung Partner des transnationalen INTERREG-Projektes SEEDS (www.seeds-project.eu). Rund um die Nordsee, so auch in der Metropolregion Hamburg, sind in diesem Zeitraum innovative Modelle der Zwischen- und Nachnutzung leergefallener Gebäude entwickelt, erprobt und diskutiert worden. Die Lawaetz-Stiftung hat in dem Rahmen in den letzten Monaten die Debatte der Aufwertung innerstädtischer Gebiete (Gentrification) aufgegriffen.

Die Erfahrungen der europäischen Partner sollen jetzt während der Abschlusskonferenz am 14. und 15. April in Sheffield (Vereinigtes Königreich) aufgegriffen werden – unter der Mitwirkung namhafter Expert/innen, u.a. Prof. Friedrich von Borries, (Hochschule für Bildende Künste – Hamburg) & Prof. Peter Bishop (The Bartlett School of Architecture).

Nähere Informationen und eine Anmeldemöglichkeit bietet die Konferenzwebsite.

Dr. Ulrich Schenck

INNOVATIV für das Gemeinwohl