Pergolenviertel in das Bundesförderprogramm „Klimaschutz im Radverkehr“ aufgenommen

Das Neubaugebiet Pergolenviertel in Barmbek-Nord ist aufgrund seines beispielhaften Charakters und aufgrund vielfältiger Beiträge zur Stärkung des Radverkehrs in das Bundesförderprogramm „Klimaschutz im Radverkehr“ aufgenommen worden.

Die Lawaetz-Stiftung hatte diesen erfolgreichen Antrag des Bezirksamtes Hamburg-Nord tatkräftig unterstützt. Vier Baugemeinschaften im Baufeld 3b werden von der Lawaetz-Stiftung betreut.

Mit den rund 4 Mio. Euro des Bundes werden fahrradfreundliche Maßnahmen gefördert und damit das vorbildliche Mobilitätskonzept aktiv unterstützt.

Kontakt: Ralf Lange

INNOVATIV für das Gemeinwohl