Oberbaudirektor besucht Neuwiedenthal

Die Einbeziehung von Bürgern und Bürgerinnen in die Entwicklung von Quartieren liegen dem neuen Oberbaudirektor,  Franz-Josef Höing, besonders am Herzen. Das hatte er schon in seiner Antrittsrede im letzten Winter deutlich gemacht. Insbesondere beschäftigt ihn die Frage, wie Quartiere langfristig stabilisiert werden können und welche öffentliche Unterstützung dafür notwendig ist. Vor dem Hintergrund der besonderen Bürgerbeteiligung war der Oberbaudirektor am 14.8.2018 zu Besuch im Stadtteilbüro Neuwiedenthal. Weitere Teilnehmer/innen waren die Sozialdezernentin Frau Jobmann und der Gebietskoordinator Jan Paulsen aus dem Bezirksamt Harburg.

Im Anschluss an die konzeptionelle Vorstellung des Gebietes durch Christian Diesener und Vanessa Steenwarber aus dem Gebietsentwicklungsteam  wurden noch die Street-Skate-Anlage „Skate-Island“ und  die Aktivgruppe „Raus aus dem Haus“ im neu gestalteten Grünzug  besucht. Im Anschluss daran wurden noch einige städtebauliche Herausforderungen besichtigt.

Eine Besonderheit im Gebiet Neuwiedenthal ist die besondere Unterstützung der gewerblichen Entwicklung durch das Bundesprogramm „BIWAQ“. Deshalb gab es zum Abschluss auch Fischbrötchen aus dem Fischladen von nebenan.  Die Kundschaft dieses Fischladens geht  aufgrund der besonderen Qualität weit über das Gebiet hinaus. Auch das ist ein Ziel der Gebietsentwicklung: Neuwiedenthal bekannt machen wegen seiner positiven Besonderheiten.

Der Oberbaudirektor zeigte sich nach dem Besuch beeindruckt von den Aktivitäten und Ergebnissen der Gebietsentwicklung.

Kontakt: Karin Schmalriede

INNOVATIV für das Gemeinwohl