Kirchentage sind Aktionstage!

Die Lawaetz-Stiftung koordiniert das Beratungsnetzwerk gegen Rechtsextremismus Hamburg. Das Beratungsnetzwerk hat am 03. Mai 2013 gemeinsam mit Tilman Lautzas (Landesjugendpastor der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland) die Bühnenstunde „RECHT behalten! Jugend gegen Rechts“ im Zentrum Jugend in Harburg auf dem diesjährigen Kirchentag moderiert.
Ziel war es, Jugendlichen zu zeigen, wie niedrigschwellig die Auseinandersetzung mit dem Thema Rechtsextremismus sein kann.

Verschiedene Initiativen gaben Ideen, wie man sich am Kampf gegen Rechtsextremismus beteiligen kann. So zum Beispiel:
– Die Bürgerinitiative „Glinde steht auf“
– Eine Vertreterin des Ohlsdorfer Friedensfest im generationsübergreifenden Dialog mit
– Einer Vertreterin des Jugendaktionskreises des Volksbundes
– Max-Fabian von „Jung gegen Rechts“ mit einem Balanceakt
– Die VVN-BdA (Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes / Bund der Antifaschisten)

Außerdem waren auf der Bühne musikalische Einlagen zu sehen von:
– Storch Heinar und Band und der
– Musikband Musikberg aus Segeberg

INNOVATIV für das Gemeinwohl