Gründerwoche 2016 – Veranstaltung zur Finanzierung von Gründungsvorhaben

Bei der – gemeinsam mit der Investitions-und Förderbank (IFB), der Bürgschaftsgemeinschaft (BG), der Hamburger Existenzgründungs Initiative (H.E.I.) sowie Unternehmer ohne Grenzen e.V. – durchgeführten Veranstaltung haben sich zunächst drei Gründer präsentiert:
1.       Waterkant Tours – individuelle Stadtführungen
2.       Veganer Truck
3.       Technologisch innovative Gründung aus der Hochschule
Die Gründer  schilderten Ihre Gründungserfahrungen sowie die Wege zur Finanzierung ihrer Vorhaben auf anschauliche Weise.
Herr Majonek von der Investitions- und Förderbank Hamburg (IFB) führte durch die Veranstaltung durch Interviews und Moderation. Nach der Plenumspräsentation und einer kurzen Gesprächsrunde konnten  die ca. 40 Teilnehmer/innen  im  direkten Kontakt mit den Gründern und Berater/innen eigene Anliegen klären.
Am Ende verließen die Gäste  gut informiert  den Nochtspeicher und begaben sich in den  Hamburger Regen. Gut, dass Hamburg sonst Gründer und Gründerinnen  nicht im Regen stehen lässt. Seit 1986 unterstützt die Lawaetz-Stiftung im Auftrag der Freien und Hansestadt Hamburg Menschen, die sich aus Erwerbslosigkeit selbstständig machen wollen. Neben der Beratung wird auch bei Antragstellung des Kleinstkreditprogrammes der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration unterstützt.

Kontakt: Jochen Kunz-Michel

INNOVATIV für das Gemeinwohl