Fachveranstaltung „Entkoppelt vom System“

Eine Studie des Deutschen Jugendinstituts – Vorstellung und Diskussion der Ergebnisse

RTEmagicC_Jugend_Aktiv_Plus_01.jpg„Der Übertritt in die Volljährigkeit ist ein biographisch neuralgischer Punkt insbesondere für Jugendliche, die ohnehin schon schwierige Ausgangsbedingungen haben, wie schwierige familiäre Bedingungen, schwierige Bildungs- und Ausbildungsverläufe, gesundheitliche Beeinträchtigungen, Suchterfahrungen oder Obdachlosigkeit.“ So Tatjana Mögling vom Deutschen Jugendinstituts (DJI), eine der Autorinnen der Studie „Entkoppelt vom System“ auf der mit 130 Teilnehmenden gut besuchten Fachveranstaltung am 07.10.2015 in der Johann Daniel Lawaetz-Stiftung. Organisiert wurde die Fachveranstaltung im Rahmen des Projektes Jugend Aktiv Plus.

Weitere Infos und Bilder zur Veranstaltung finden Sie auf der Seiten von
jugendaktiv-hamburg.de.

INNOVATIV für das Gemeinwohl