SSB_head

Entwicklung von Quartieren

Quartiere lebenswerter machen – lebendige Nachbarschaften gestalten
Hamburg kümmert sich als wachsende Metropole mit internationaler Ausstrahlung seit Jahren aktiv um eine Verbesserung der Lebensqualität in einzelnen Stadtteilen.

Die Programme, mit denen diese Aktivitäten in der Freien und Hansestadt Hamburg gefördert werden, haben ihre Namen in den letzten Jahren zwar häufiger gewechselt; die Zielrichtung ist aber weitestgehend gleich geblieben: die Lebensqualität der betroffenen Gebiete mit Beteiligung der lokalen Akteure und der  Bewohnerschaft nachhaltig zu verbessern.

Seit 1995 gehört die Entwicklung von Gebieten mit konzentrierten sozialen, räumlichen und wirtschaftlichen Problemen zu den Aufgaben der Lawaetz-Stiftung. Die Umsetzung erfolgt immer im öffentlichen  Auftrag, meist von der kommunalen Ebene auf der Basis von Landesprogrammen und teilweise ergänzt durch Bundes- und EU-Fördermittel.

INNOVATIV für das Gemeinwohl