Tagesseminar Kompakt

Sie wollen sich in kurzer Zeit einen strukturierten Überblick zum Thema Existenzgründung verschaffen? Dieses Tagesseminar informiert in kompakter Form über Anforderungen, Herangehensweise und über konzeptionelle sowie betriebswirtschaftliche Fragen bei der freiberuflichen oder gewerblichen Existenzgründung.

Termine
Do 19.10.2017
Do 14.12.2017
Dauer
jeweils von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Inhalte

1. Die Entscheidung

  • Welche Möglichkeiten zur Existenzgründung gibt es für mich?
  • Bin ich für die Existenzgründung geeignet?

2. Die Planung und Konzeption

  • Notwendigkeit einer Gründungskonzeption und Wege dorthin
  • Umfang und Inhalte einer Gründungskonzeption
  • Vorstellung einer Gründungskalkulation am Praxisbeispiel

3. Die Finanzierung

  • Grundlagen der Gründungsfinanzierung

4. Organisatorische Aspekte der Gründung

  • Rechtliche Aspekte der Gründung
  • Formalitäten bei der Gründung

 5. Literaturempfehlungen / Ansprechpartner

Referent
Jens Fahsel
Kosten
40 €
oder 0,5 HEI-Scheck 25€ + 15 € bar

Zahlung erfolgt am Seminartag vor Ort
Anmeldung

Bitte melden Sie sich zu diesen Seminaren grundsätzlich schriftlich an. Dazu können Sie unsere Seminaranmeldung verwenden oder uns eine E-Mail an gruendung@lawaetz.de schicken.

Sollte zu dem von Ihnen gewählten Termin kein freier Platz mehr zur Verfügung stehen, werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzten.

Noch eine kurze Bitte: Falls Sie am Seminartag kurzfristig verhindert sein sollten, sagen Sie bitte unbedingt ab , es gibt immer Interessenten, die diesen Platz dann gern übernehmen möchten, so dass für Sie dann keine Kosten entstehen.

Ort

 

 

 

Johann Daniel Lawaetz – Stiftung
Neumühlen 16-20, 22763 Hamburg

Wir empfehlen Ihnen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln, da in Neumühlen kaum Parkmöglichkeiten vorhanden sind. Sie erreichen uns ab dem Bahnhof Altona mit dem Bus 112 Richtung Neumühlen-Övelgönne (Haltestelle Lawaetz-Haus) oder ab den Landungsbrücken mit der Fähre 62 Richtung Finkenwerder (Haltestelle Neumühlen, 5 min Fußweg entgegen der Fahrtrichtung).

INNOVATIV für das Gemeinwohl